Schon seit zehn Jahren liest Marie-Josée Clamy-Boccard das Magazin «PETflash». Aus ihrem langjährigen Interesse fürs PET-Recycling und ihrer Leidenschaft fürs Tennisspielen entwickelte sie eine Geschäftsidee: eine Tennistasche aus rezykliertem PET. Sie ist damit sehr erfolgreich und wurde von der internationalen Messe für Erfindungen in Genf mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Marie-Josée Clamy-Boccard kommt ursprünglich aus Guadeloupe und wohnt nun schon seit 30 Jahren in Genf. Schon in jungen Jahren war sie sehr sportbegeistert und lebt das seither beim Schwimmen, Yoga und Tennisspielen aus. Seit einem Jahrzehnt interessiert sie sich fürs PET-Recycling und ist treue Leserin des Magazins «PETflash».

Schwere Last für Sportler

Durch ihre langjährige Sporterfahrung wurde Marie-Josée Clamy- Boccard auf die physischen Auswirkungen aufmerksam, die das Herumtragen der Ausrüstung für die Sportler mit sich bringt. Sie stellte fest, dass dadurch langfristige Schäden an Wirbelsäule und Gelenken verursacht werden. Trotzdem ist für Sportler das Mitführen ihrer teils schweren Ausrüstung notwendig. Und so entstand die Idee, eine eigene Gepäckmarke zu gründen.

PET-Recycling Schweiz-PETflash 66-Hintergrund-Tasche aus rezykliertem PET

Praktische Tennistasche aus rezykliertem PET

Dank intensiver Arbeit und Begeisterung fürs PET-Recycling ist eine sehr leichte und widerstandsfähige Tennistasche aus rezykliertem PET entstanden. Die rollbare Tasche kann mit verschiedenen Gepäckstücken kombiniert werden. Durch die ergonomische Form werden die Sporttreibenden entlastet, die schwere Ausrüstungen transportieren müssen. Für ihr Gepäckkonzept und die jahrelange Entwicklung ihrer Sporttaschen wurde Marie-Josée Clamy-Boccard von der internationalen Messe für Erfindungen in Genf mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Sie möchte sich auch weiterhin neuen Herausforderungen stellen und innovative Produkte auf den Markt bringen.