Sammlung | 20.12.2011

Die Südostbahn zeigt, wie es geht

Die Südostbahn (SOB) bedient ein Streckennetz, das von der Zentralschweiz bis zur Ostschweiz reicht. Biberegg ist mit 933 m.ü.M. der höchstgelegene Bahnhof der SOB. An allen 34 Bahnhöfen stehen den Passagieren PET- und Alu-Sammelbehälter zur Verfügung. «Wir sammeln seit 2003 PET-Getränkeflaschen. Die PET-Menge hat sich seit Beginn der Sammlung mehr als verdreifacht», so Daniela Keller, zuständig für die Entsorgung bei der SOB.

 

Hohe Sammeldisziplin
Nebst der Alu-und PET-Sammlung können Passagiere Zeitungen in den SOB-Zügen separat über die entsprechenden Sammelvorrichtungen entsorgen. Zudem testet die SOB im Bahnhof Herisau die separate Sammlung von Glasflaschen. Je nach Akzeptanz soll die Glassammlung auf andere Bahnhöfe ausgeweitet werden.
Obwohl diese Wertstoffe mit Ausnahme der Zeitungen nicht direkt im Zug entsorgt werden können, sei die Sammeldisziplin der Fahrgäste laut Daniela Keller hoch: «Unsere Fahrgäste nehmen die leeren Getränkegebinde aus den Zügen und werfen sie in die aufgestellten Sammelbehälter. Unsere Sammelware ist so sauber, dass kaum noch aussortiert werden muss. Wichtig ist sicher, dass die PET-, Alu- oder Glassammelbehälter schon von weitem für die Passagiere erkennbar sind und in der Nähe eines normalen Abfallkübels stehen. Wir haben schon früh gemerkt, dass die Wiedererkennung einen positiven Einfluss auf die Sammeldisziplin hat.»

 

Blau-Gelb steht für PET
Mit dieser Einschätzung liegt die SOB richtig: eine repräsentative Studie, die im Auftrag von PET-Recycling Schweiz durchgeführt wurde, besagt, dass über 70 Prozent der Schweizer Bevölkerung die blau-gelben Sammelbehälter direkt mit der PET-Sammlung in Verbindung bringen. Ausserdem kennen über 60 Prozent das offizielle PET-Logo und wissen, dass es sich damit um eine rezyklierbare PET-Getränkeflasche handelt, die in den Sammelbehälter gehört.
Sammelbehälter sollten also nicht zu sehr an die Umgebung angepasst werden. Je besser diese von weitem sichtbar sind und je höher der Wiedererkennungswert ist, desto mehr PET- Getränkeflaschen und Aludosen landen im richtigen Sammelbehälter.

 

 

 

Kommentare

CAPTCHA
Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, folgende Rechnungsaufgabe zu lösen:
4 + 6 =

Geben Sie das Resultat ins leere Feld ein.