141107 Solarlampe1
Eine PET-Getränkeflasche wird durch die Solarlampe zum günstigen Lichtspender.

Trotz allem technischen Fortschritts haben gegen zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu elektrischem Licht und müssen sich zur Lichterzeugung mit Petrollampen behelfen. Diese kosten für eine Stunde Licht bis zu zwei Dollar und verursachen durch Russpartikel Krebs in den Atemwegen.

Eine Kombination aus PET-Getränkeflasche und Solarlampe soll nun eine einfache und kostengünstige Alternative bieten. Entwickelt vom Südafrikaner Michael Suttner ist die Solarlampe mit Produktionskosten von 10 US-Dollar äusserst preiswert und bietet bis zu 12-Mal mehr Licht als herkömmliche Petrollampen. Eine Akkuladung von acht Stunden Sonnenlicht reicht, um einen Raum für mehr als eine Nacht lang zu beleuchten. Tagsüber kann die Flasche zudem als natürliche Lichtquelle für fensterlose Räume dienen. Die Lampe selbst ist dabei wasserdicht, bruchsicher und passt in jedes gewöhnliche Modell einer PET-Getränkeflasche.

www.thelightie.com