PET-Sammlung zu Hause

Nur Getränkeflaschen aus PET

In die Sammlung gehören ausschliesslich Getränkeflaschen aus PET mit dem offiziellen PET-Recycling-Signet. Nicht in die Sammlung gehören Flaschen für Essig, Öl, Saucen, Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte und andere Verpackungen aus PET (Salate, Gebäck etc.).

 

Luft raus - Deckel drauf

Gepresst haben dreimal mehr Flaschen Platz - und dies bereits in der Tragtasche für die Entsorgung, im Sammelcontainer, wie auch im Lastwagen. Deckel eine halbe Drehung öffnen, Flasche zerdrücken, Deckel verschliessen. Mit dieser simplen Massnahme lässt sich die Zahl der Transporte massgebend reduzieren.

 

 

 

Über 30'000 Betriebe sammeln

Alle Verkaufsstellen von PET-Getränkeflaschen nehmen die leeren PET-Flaschen zurück. Beim Einkaufen können diese bequem und ohne Umweg retourniert werden. Zudem stehen in der Schweiz knapp 10'000 verpflichtete und über 20'000 freiwillige Sammelstellen aus dem Arbeits- und Freizeitbereich zur Verfügung.

 

 

 

Vielseitige Verwendung für PET-Rezyklat

Im Vergleich mit anderen Kunststoffen bietet PET einen entscheidenden Vorteil: Nebst neuen Flaschen entstehen aus recycelten PET-Getränkeflaschen Folien, Verpackungen und Verpackungsbänder, ausserdem Textilien wie zum Beispiel Faserpelz, Füllstoffe für Kissen, Rucksäcke, Sportschuhe usw.