PET Portrait

Der Verein PRS PET-Recycling Schweiz wurde 1990 gegründet und befasst sich seit In-Kraft-Treten der Verordnung über Getränkeverpackungen (VGV) mit der Sammlung von PET-Getränkeflaschen. Heute stellt er ein gesamtschweizerisches Entsorgungsnetz für PET-Getränkeflaschen zur Verfügung. Es handelt sich dabei um eine Branchenlösung auf freiwilliger Basis.

Die Verwertungsquote, die vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) festgesetzt wurde, liegt bei 75 Prozent. Bei Nichterreichen der Verwertungsquote kann das UVEK ein Pfand auf PET-Getränkeverpackungen einführen.

Innerhalb von zwanzig Jahren konnte die Recyclingquote von PET-Recycling Schweiz auf 81 Prozent gesteigert werden. Ein Resultat, das sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen kann und sogar Länder mit einer Pfandregelung übertrifft. Dieser Erfolg ist das Ergebnis einer optimalen Zusammenarbeit zwischen Getränkeindustrie, Detailhandel und Endverbrauchern.

Wie eine Studie der Carbotech AG belegt, ist PET-Recycling in der Schweiz Umweltschutz. Im Vergleich zur Entsorgung der PET-Flaschen im Abfallsack und der damit verbundenen PET-Neuproduktion erzielt das Recycling eine Reduktion der gesamten Umweltauswirkungen um rund fünfzig Prozent.

Bundesamt für Umwelt

 

20 Jahre PET-Recycling Schweiz