Mythos 5 «PET-Getränkeflaschen sind am besten zusammen mit anderen Plastikverpackungen in den blau/gelben PET-Behältern oder in gemischten Kunststoffsammelsäcken zu entsorgen.»

Auf keinen Fall! In die blau/gelben Sammelbehälter von PET-Recycling Schweiz gehören ausschliesslich PET-Getränkeflaschen. Alle anderen Plastikverpackungen gefährden den PET-Kreislauf und müssen wieder aufwändig aussortiert werden. Da PET-Getränkeflaschen Lebensmittelverpackungen sind, gelten für das Recycling strenge Hygiene- und Produktionsvorschriften. Deshalb gehören Milchflaschen, Joghurtbecher, Putzmittelflaschen oder Fruchtschalen nicht in die PET-Getränkeflaschen-Sammlung. Werden hingegen PET-Getränkeflaschen in gemischten Kunststoffsäcken entsorgt, gehen sie für den PET-Kreislauf verloren. Die Autoren der Studie «KuRVe»* kamen zum Schluss, dass die separate Sammlung von PET-Getränkeflaschen über die höchste Ökoeffizienz verfügt.

* Die Studie «KuRVe» untersucht im Auftrag vom Bundesamt für Umwelt, von acht Kantonen und mehreren Verbänden das Recycling und die Verwertung von Kunststoffen in der Schweiz.


PET-Recycling Schweiz - Was sammeln?

PET-Recycling Schweiz - Nur aus PET-Getränkeflaschen werden wieder PET-Getränkeflaschen

Carbotech - Kurzbericht KuRVe (Kunststoff Recycling und Verwertung)

PET Recycling Schweiz Mythos 05