Bern macht vorwärts: mehr Sammelbehälter unterwegs

Bern macht vorwärts: mehr Sammelbehälter unterwegs

Angeregt durch eine Motion aus dem Stadtrat, genehmigte der Gemeinderat im Sommer 2017 einen auf zwei Jahre angelegten Testbetrieb mit einem Abfalltrennsystem im öffentlichen Raum: An sieben stark frequentierten Standorten in der Stadt Bern (Kornhausplatz, Bahnhofplatz, Grosse und Kleine Schanze, Hirschengraben, Monbijou und Dampfzentrale) wurden neben den normalen Abfallbehältern separate Container für Papier, Alu, Glas und PET aufgestellt. Die Erfahrungen während der Testphase – insbesondere der hohe Reinheitsgrad der getrennt gesammelten Materialien – waren so gut, dass der Testbetrieb bereits Anfang 2019 in den Normalbetrieb überführt werden konnte. Nun soll das System auf dem ganzen Stadtgebiet zum Einsatz kommen: Der Gemeinderat hat deshalb für die Anschaffung von 50 zusätzlichen Kehrichtbehältern mit Abfalltrennsystem und für ein weiteres elektrisches Kleinmüllfahrzeug, das zu deren Leerung benötigt wird, einen Kredit von 240 000 Franken genehmigt.

Stadt Bern: Abfalltrennsystem im öffentlichen Raum wird ausgeweitet

Stadt Bern: Abfalltrennsystem im öffentlichen Raum wird ausgeweitet